neu im Forum und bei Z

  • Guten Tag,

    Ich bin seit Frühjahr ’18 neuer „Eisenbahner“ mit der Spur Z.

    Ich habe inzwischen eine Grundplatte 126 x 52cm für diesen Gleisplan aus dem von Peter Rogel

    zur Verfügung gestellten

    Die 13 Gleispläne aus dem mini-club Ratgeber 1972


    An dieser Stelle einen herzlichen Dank an Peter.


    Die grünen Linien in der Mitte sind eine Ergänzung von mir für ein BW und Abstell- und Rangiergleise.


    Meine eigenen Versuche für einen eigenen Gleisplan sind leider fehlgeschlagen. Sie waren für den

    Anfang wohl zu überdimensioniert. Ich mag an diesem Plan die „langen Wege“.




    Die beiden äußeren Ovale laufen an Trafo 1( Nr: 67013). Das innere Oval läuft an Trafo 2, auch Nr: 67013.

    Es sind 10 Weichen vorhanden, die an 5 Stellpulte (Nr. 72720) angeschlossen werden sollen. Signale sollen

    etwas später dazukommen. OK?.



    Ich habe jetzt Anfängerfragen und bitte um Hilfe dafür.


    1) Wie kombiniere ich beide, sodaß alle Züge alle Ovale nutzen können?


    2) Ich habe irgendwo gelesen, daß man die gelben Litzen „bündeln“ kann, um

    sie dann an eine (oder mehrere) Verteilerplatten anzuschließen. Wie geht das?


    und noch eine:


    3) Beleuchtung für Gebäude (innen und außen) und Leuchten und Lampen draußen (ca. 20 Stück) sollen

    per Kippschalter bedient werden. Ich werde leider nicht schlau aus den Beschreibungen

    dieser Schalter und bitte um eine Empfehlung.

    Was bedeuten die Bezeichnungen V/A = Volt und Ampere und 2xUM/3x und welche sind

    für mich geeignet?





    Ich habe im Netz leider keine konkreten Antworten finden können.



    Danke schon mal für hilfreiche Hinweise.


    LG, Franz


    ps. Klasse Forum ist das hier.

  • HI Franz

    Herzlich willkommen.

    zu 1: Die Kombination ist ja schon gegeben. Alle 3 Kreise sind ja verbunden.

    zu 2: Da wo die meisten gelben Kabel zusammenkommen eine Verteilerplatte setzen.

    zu 3: V/A gibt die Belastbarkeit der Schalter an.


    Zu den Bezeichnungen: 1 x Ein reicht für Beleuchtung. Für Weichen sollte kein Schalter sondern ein Taster verwendet werden, 1 x Um (Ein)/ (Ein).


    lg


    Peter

  • Hallo und herzlich Willkommen bei uns hier im Forum!


    Ich versuche mal ein paar Fragen zu beantworten:


    Schalter für Beleuchtung, da reicht ein Schalter 1XUm, als Beispiel:


    https://www.reichelt.de/miniat…40578.html?&trstct=pol_14


    Volt steht für die zulässige Spannung, die der Schalter aushält, hier sollten 20V reichen.

    Ampere steht für die zulässige Stromstärke, bei einer Birne reichen 0,4A. Mehr kann hier aber nichts schaden.


    Die gelben Litzen von den Weichen und Signalschaltern kannst du alle einen Verteiler oder eine Lötleiste anschliessen. Der Verteiler muss dann an den gelben Anschluss an den Trafo angeschlossen werden.


    Die blauen Kabel kommen ans Stellpult, das Stellpult muss dann wieder an den grauen oder braunen Lichtstromausgang (Wechselstrom) am Trafo angeschlossen werden.


    Stellpult ist auf Dauer leider nicht die beste Wahl, besser gehts hiermit:


    https://www.reichelt.de/miniat…240583.html?&trstct=pos_2


    Da kommt dann das braune Trafokabel in die Mitte, die blauen jweils oben und unten.



    Zu den Trafos:


    Am besten für jeden Kreis einen Trafo.

    An eine Seite des Gleises kommt das rote KAbel vom Trafo, an das andere das braune KAbel vom Trafo.

    Das rote Kabel immer an das Gleis, das zum Anlagenrand zeigt.


    Zwischen den Kreisen müssen an den Weichen die Gleise isoliert werden!



    Ich hoffe damit ist erstmal geholfen, wenn noch Fragen offen sind, immer raus damit!

  • Hallo Franz,


    herzlich willkommen auch von mir.

    Deine Anlage hat ähnliche Abmessungen wie Meine, nämlich das Gleisbild vom Toporama 8910. Allerdings nur 2 Ovale und ein paar Abstellgleise mehr.

    Ich bin auf dein Baubericht der Anlage gespannt, lass uns teilhaben in Text und Bild.


    Und aus welcher Ecke Deutschlands kommst du?

    Hast du die Möglichkeit mal zum Stammtisch zu kommen?

    Freundliche Grüße aus dem Osnabrücker Land


    wünscht Heinz


    und hier unterstützen ich und meine Frau ehrenamtlich die

    "https://www.arche-nord-west.de" überwiegend mit Fotos für die Homepage.

  • Hello,

    erstmal danke für die Antworten und Tips.


    @ Peter - deine Planerweiterung ist sehr schön und präzise. Merci.


    @ Aki und Peter - Diese Bündelung der gelben Litzen ist sehr hilfreich und zeitsparend.


    @ Aki - Ich habe gleich die empfohlenen Schalter bestellt und hoffe, daß ich das in diesem Leben noch vollständig verstehen werde.


    Ich habe verstanden, daß ich noch einiges dazulernen muß. Bin bereit dazu.


    @ Toporama 8910 -- Ich war dieses Jahr in Altenbeken und Dortmund, um die Möglichkeiten mit Spur Z anzuschauen. Sehr eindrucksvoll beides.

    Ich bin in Hamm/Westf. und nach meinen Informationen ist der nächste Stammtisch In Mülheim, was mir leider etwas zu weit ist (2 x 70km per Bahn). Mal sehen.

    Ansonsten ist hier in Hamm das Thema Modellbahn öffentlich meines Wissens nicht sehr präsent.

    Weitere Infos folgen.

    edit: Ich bin kein Elektriker, auch kein Elektronikexperte. Meine Erfahrungen damit

    stützen sich auf Erfahrungen mit dem Apple Macintosh seit mehr als 30 Jahren.


    LG, Franz

  • Hallo Franz

    Herzlich willkommen in unsere kleinen Welt.

    Du wirst schnell merken das es SÜCHTIG macht sich mit den kleinen Dingern zu beschäftigen.

    Ich wünsche dir viel Spaß und stets ein gutes gelingen.


    LG.

    Dimo

  • Hello again,

    nach einem eher ruhigen November habe ich jetzt wieder eine Frage:


    Im neuen Märklin Katalog habe ich diese Grafik gefunden, die den meisten sicherlich bekannt ist.




    Meine Frage dazu ist:


    Wer kann mir diese Grafik in ein Format 1:1 zum Gleisplan in ein Dokument

    übertragen, das dann noch einmal spiegeln für die andere Seite.


    Die Gleise (Kat.-Nr.) dazwischen kann ich auf Anfrage nachreichen.

    Meine Grundplatte ist 52cm x 126cm groß.


    Und wo kann ich das dann in dieser Größe drucken oder plottern lassen?


    Ich kann das nicht selbst machen, da mir dazu Werkzeug (großer Zirkel) etc und Wissen fehlen.


    Bin für jede Hilfe dankbar.


    LG, Franz


    edit: über eine Zeitungsmeldung bin ich jetzt hier in Hamm an einen

    Modellbahn Verein gekommen. Der erste Besuch dort war sehr erfreulich.

  • Hallo Franz,


    suche mal nach einem Druckdienstleister in Hamm. Du brauchst einen, der mindestens Rollenpapier in 600 mm breite drucken kann. Das geht in der Regel mit einem Plotter. Wenn du dann ein PDF hast zum Drucken, bitte darauf achten, das beim Drucken 100% eingestellt ist, sonst wird es zu klein. PDF´s werden bei den Standardeinstellungen so bei ca. 96-97% gedruckt. Hört sich nicht viel an, macht aber bei der Länge aber bis zu 1,5 cm aus und in der breite ca. 0,5 cm. Ist mir passiert und hab das erst beim Probeauflegen der Gleise gemerkt.

    Freundliche Grüße aus dem Osnabrücker Land


    wünscht Heinz


    und hier unterstützen ich und meine Frau ehrenamtlich die

    "https://www.arche-nord-west.de" überwiegend mit Fotos für die Homepage.