Gleisübergänge

  • Hab mal wieder was gebastelt....


    Ich habe einfach mal eine Idee mit dem 3D- Drucker umgesetzt; Material PLA. Im Prinzip schon eine gute Lösung, wenngleich das in Fummelarbeit endet. Messingnieten abschneiden, Grat entfernen,, Übergang bohren, etc. Aber das ist ja mein Ding.


    Der Übergang für die Modulkante mit den Messingnieten, auf die die Profile festgelötet werden. In einem Stück geht natürlich auch für alle Gleisabstände.

    Die erste Schwelle des Gleises wird weggeschnitten, der Übergang liegt an der 2. Schwelle an und ist bündig zur Modulkante.


    Aber jetzt...das Material ist auf einer Seite geflossen, auf der ich die Profil-Unterseite nicht verzinnt habe. Trotzdem bleiben die Profile parallel zur Unterlage. Der Kork kann so auch schön ausgeschnitten werden und die erste Schwelle ist wieder vorhanden.


    Damit lassen sich die Übergänge gut gestalten. Die Spur und der Abstand zur Unterlage bleiben immer schön gleich...



    Sollte das Material doch zuviel wegfliessen, mach ich die Teile aus Alu. Aber die Idee ist erstmal umgesetzt - und funktioniert eigentlich recht gut.


    Copyright ACVision (C) 2019 by Michael Gewohn.



    Gruß,

    Michael

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • Sooo schnell geht das nicht...Die sollen bei mir später auf eine Stirnseite aus Alu 6mmdick aufgeschraubt werden - mit Schrauben M2, deren Köpfe auf einen Durchmesser von etwas weniger als 2.5mm abgedreht werden müssen, damit sie nicht überstehen. Die Nieten werden eingeschlagen und auf dem Übergang verklebt.

    Nur Kleben ist vermutlich nicht so lange haltbar.


    Das ist der Plan...:);)

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.

  • Schön gemacht.

    jo, danke..muß nur vorsichtig gelötet werden. Wenn es fließt, kann es hinterher aber auch wieder bearbeitet werden. Wird ja eh angemalt und eingeschottert.


    Ich glaube, das mit dem Alu vergesse ich mal wieder...wird zu aufwändig, das eine dünne pla-wand dazwischen muß...

    Definition von Hobby: Mit dem maximal möglichen Aufwand den geringst möglichen Nutzen erzielen.